Sommertraining 2018

Seit dem 8. Mai 2018 bereiten sich die Spieler der ersten und zweiten Mannschaft auf die kommende Eishockeysaison vor. Zwei Mal wöchentlich trifft man sich im Sportzentrum Zuchwil. Mittlerweile sind knapp zwei Drittel des Sommertrainings vorbei; Zeit um eine erste Bilanz zu ziehen:
Die Jungs haben bisher rund 210 km zu Fuss zurückgelegt. Teils in steilem Gelände, entlang des Jurasüdfuss. Zu den härtesten Prüfungen gehören mit Sicherheit die Bergläufe auf den Weissenstein, den Balmberg und ganz zu Beginn auf’s Balmchöpfli. Desweitern sind Elemente in Agilität und Kraft wichtige Komponenten zur Vorbeugung von Verletzungen. Und ja klar: auch spielerische Formen werden in die Lektionen mit integriert. Den Jungs der ersten und zweiten Mannschaft ist hinsichtlich der teilweise enormen körperlichen Anstrengungen grosser Respekt zu zollen. Die Jungs haben mit viel Hingabe, Schweiss und Schmerz grossen Charakter und viel Herz bewiesen. Seid stolz auf das Erreichte, und tragt eure positive Energie in die Welt hinaus. Chapeau und vielen Dank!!!

Wegen des EA-Hockeycamps mit bekannten NHL-Stars wie Mark Streit und Roman Josi stand die Infrastruktur den Mannschaften des EHC Bucheggbergs während der letzten Woche vor den verdienten Ferien nicht zur Verfügung. Alternativ trainierten die Jungs im Trainingslokal des CrossFit Öuf, an der Industriestrasse, in Zuchwil. Während zwei Mal 60 Minuten drillte Dominique Bellabarba und seine Coaches die Teams in Athletik und Kraft. Die sehr junge und populäre Trainingsform erfordert viel Technik und Leidensbereitschaft. Die Jungs hatten offensichtlich Spass und zeigten Kampfes- und Durchhaltewille. Die unkonventionelle Trainingsmethode ist, sportartunabhängig, sehr zu empfehlen. Danke Dominique: du hast mit deiner sympathischen Art und deiner enormen Kompetenz enorm gute Werbung gemacht; wir kommen wieder. Ebenfalls bedanken wollen sich die Teams beim Vorstand, namentlich beim Präsidenten ZIMPU, aka Peter Zimmermann. Er hat ganz spontan die finanziellen Aufwendungen übernommen – wie so oft. Ein herzliches Merci Peter von uns!!!

Nach all den Strapazen durch die Sommermonate brennen die Jungs darauf, Laufschuhe gegen Schlittschuhe auszutauschen. Im September starten Vorbereitungsspiele und ein erstes Highlight – das traditionelle Trainingsweekend in Grindelwald – das im Moment von unserem Roland Schluep gewissenhaft durchgeplant wird. Und so bleibt, uns allen ein möglichst effizienter Abschluss des bald zu Ende gehenden Sommertrainings und ein erfolgreicher Start in die neue Meisterschaft zu wünschen. Wir freuen uns auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer und eine hoffentlich gelungene Saison.

Philipp Karli, Sommertrainer